Angebote der Umweltreferentinnen

Anne Römpke unterstützt bei ersten Schritten in der Umweltarbeit

Manuela Kolster ist Ansprechpartnerin für weiterführende Schritte und Fragen

Ökumenischer Tag der Schöpfung am 3. September 2021

In ökumenischer Verbundenheit und offen für alle Menschen guten Willens laden wir als  Landeskirche, Bistum und ACK Sachsen zusammen mit den christlichen Gemeinden von Pirna zu Workshops, Gottesdienst und Begegnung ein.„Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“ (Johannes 7,38) lautet das Motto in diesem Jahr. Es lädt dazu ein, über das Wasser als Quelle des Lebens nachzudenken, es aber auch in seiner Bedrohlichkeit wahrzunehmen und dennoch dafür dankbar zu sein. Wir können unsere Sinne für Gottes Schöpfung öffnen und den Geheimnissen des Lebens auf die Spur kommen. Den Höhepunkt des Schöpfungstages bildet ein ökumenischer Gottesdienst auf den Elbwiesen in Pirna um 18.00 Uhr. Mit verschiedenen thematischen Angeboten am Nachmittag wird inhaltlich auf das Thema „Wasser“ in seinen verschiedenen Facetten eingestimmt. In unterschiedlichen Formen vom Podium über Pilgerwege bis zu Exkursionen wird an mehreren Ausgangsorten das Thema bedacht. Bitte entnehmen sie dem Flyer nähere Angaben zu Teilnahme und Anmeldung.

Das Grüne Datenkonto

Das „Grüne Datenkonto“ ist eine webbasierte, kirchlich entwickelte und für Kirchgemeinden und kirchliche Einrichtungen kostenfreie Software zur regelmäßigen Erfassung und Auswertung von gebäudebezogenen Verbrauchsdaten. Energieeinsparziele können eingetragen und nachverfolgt werden. Technische Defekte werden schneller erkannt und können abgestellt werden. Ist der Austausch der Heizungsanlage notwendig, weisen die Verbrauchsdaten den Bedarf aus und erleichtern maßgeblich die Auswahl der passenden, wirtschaftlichen Anlage. In der Beratung zu Förderungen für energiesparende Baumaßnahmen durch die Sächsische Energieagentur (SAENA) sind die Angaben aus dem Grünen Datenkonto ein wichtiger Baustein. Schließlich erleichtert das Datenkonto den Weg zur Umweltzertifizierung mit dem „Grünen Hahn.

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens unterstützt ihre Gemeinden bei der Einführung des Datenkontos. Nähere Informationen finden Sie hier: Flyer Grünes Datenkonto.

Das Frühjahr beginnt und die Gärten und Balkone werden wieder bepflanzt. Helfen sie mit die biologische Vielfalt zu bewahren. Das Bundesministerium für Ernährungund Landwirtschaft gibt zahlreiche Hilfestellungen und Tipps.       Das Video gibt eine kurze Einführung, wie auch sie einen Beitrag leisten können.

Informationen für Kirchenvorstände:

Zukunft einkaufen

Die Netzwerkstelle „Zukunft einkaufen“ unterstützt Gemeinden, Kirchen und kirchliche Einrichtungen ihren Einkauf auf ökologisch und faire Produkte und Dienstleistungen umzustellen. Sie gibt umfassende Informationen beginnend mit Lebensmitteln aus regionalem und ökologischem Anbau, über Materialien zur Büroorganisation bis zu sparsamen Beleuchtungssystemen.

Grüner Hahn

Das kirchliche Umweltmanagementsystem „Grüner Hahn“ wird von Kirchgemeinden und kirchlichen Einrichtungen genutzt um das eigene Handeln in Bezug auf den Umweltschutz zu verbessern. Erfolgsfaktoren sind dabei die Senkung der Betriebskosten und eine bessere Strukturierung von geregelten Abläufen. Da jede Kirchgemeinde andere Schwerpunkte setzt und anders strukturiert ist, können die Akzente der Zertifizierung unterschiedlich gesetzt werden. Untersucht werden beispielsweise Gebäude und Außenanlagen, Beschaffung, Mobilität und Hauswirtschaft.

Bei Fragen zum kirchlichen Umweltmanagement steht Ihnen die Referentin für Umwelt und ländliche Entwicklung Frau Manuela Kolster (E-Mail: ) zur Verfügung.

Beschaffungsrichtlinie der sächsischen Landeskirche

Zur Bewahrung der Schöpfung und der Nächstenliebe fühlen wir uns als Christen verpflichtet. Dies soll sich auch im konkreten kirchlichen Handeln widerspiegeln.

Mit der Beschaffungsrichtlinie möchte die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens den Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen ein Werkzeug an die Hand geben das wertvolle Hinweise zum Erwerb von fair und sozial gehandelten Waren und die Inanspruchnahme von Dienstleistungen vorstellt und zum mitmachen anregt.

Nachhaltigkeit in der Kirchgemeinde

Ökumenischer Weg

*****