Auf dem Land vollzieht sich schon seit Jahren ein gravierender Wandel. Die Abwanderung vor allem junger Menschen stellt den ländlichen Raum vor große Herausforderungen. Schulen, Geschäfte, Gaststätten und Postämter schließen, Gemeinden werden zusammengelegt, gleiches gilt für Kirchgemeinden. Zudem wird das Leben auf dem Land immer teurer sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft. Sollte man ländliche – vor allem periphere – Gebiete einfach aufgeben? Oder gibt es doch Möglichkeiten, den ländlichen Raum zu revitalisieren? Dies soll diskutiert und erörtert werden mit dem gern als „Dorfpapst“ bezeichneten Geografen Professor Gerhard Henkel.

Programm (pdf)

Termin: 12.-13. Mai 2017
Anmeldung bis: 1. Mai 2017
Leitung: Dr. Dirk Martin Mütze
Referenten: Prof. Dr. Gerhard Henkel, Fürstenberg; Rudolf Priemer, Grimma
Teilnehmerbeitrag: 25,00 € (inkl. Abendessen, Mittagessen und Kaffee), zzgl. Übernachtung

Termin
12.05.2017 - 13.05.2017  16:30 - 16:00

Kategorien

Anrede:
   
     
Vorname:
  Name: (Pflichtfeld)
     
Straße/Hausnummer: (Pflichtfeld)
  PLZ: (Pflichtfeld)
     
Wohnort: (Pflichtfeld)
  Telefon: (Pflichtfeld)
     
Fax:
  Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
     

Weitere Informationen: (ggf. Termin angeben)

captcha
Bitte geben Sie den vierstelligen Code ein.

Unser Versprechen zum Datenschutz: Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der Buchung verwendet. Wir geben keine Kundendaten an Dritte weiter.