Gespräche und Vorträge

Vor einhundert Jahren haben Frauen das aktive Wahlrecht erkämpft. Mit zwei Vorträgen und in Gesprächen wollen wir an dieses Jubiläum in der Heimvolkshochschule erinnern. Dazu eingeladen haben wir Frau Dr. Peggy Renger-Berka, Referentin für politische, religiöse und ethische Bildung bei der Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen und Frau Gerlinde Kämmerer, Dipl.-Kulturwissenschaftlerin und stellvertretende  Vorsitzende der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e. V.

Louise Otto-Peters (1819-1895): Schriftstellerin, Journalistin und Frauenpolitikerin. Im Jahr des 200. Geburtstages von Louise Otto-Peters erinnert Gerlinde Kämmerer, stellv. Vorsitzende der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. Leipzig, an Leben und Werk dieser bedeutenden Demokratin des 19. Jahrhunderts. Diese setzte sich für bessere Bildungs- und Erwerbsmöglichkeiten für Frauen und Mädchen ein, forderte als eine der ersten das politische Mitspracherecht für Frauen und organisierte von Sachsen aus die deutsche Frauenbewegung. Außerdem stellt Frau Kämmerer die Arbeit des ehrenamtlich wirkenden Vereins vor, der seit 1993 besteht und auch ein Archiv betreibt.

Damenwahl – 100 Jahre Wahlrecht für Frauen. Kennen Sie Dr. Anita Augspurg oder Lida Gustava Heymann, Marie Stritt oder Minna Cauer? Wussten Sie, dass Clara Zetkin zu Beginn des Ersten Weltkrieges nicht nur gegen die Kriegskredite stimmte, sondern sich für eine Reform des Wahlrechts und für ein Frauenstimmrecht einsetzte?  Im Rahmen ihres Vortrags werden Ihnen von Frau Dr. Peggy Renger-Berka  die wichtigsten Protagonistinnen für das Wahlrecht für Frauen in der Zeit zwischen der Märzrevolution 1848 bis zur Verkündung des Frauenwahlrechts 1918 vorgestellt. Dabei werden auch die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Blick genommen.

Der Eintritt ist frei.

 

Termin
11.09.2019  18:00 - 20:00

Kategorien

Anrede:
   
     
Vorname:
  Name:*
     
Straße/Hausnummer:
  PLZ:
     
Wohnort:
  Telefon:
     
Fax:
  Ihre E-Mail-Adresse:*
     
Für Mitarbeiter des Diakonischen Werkes:
   
     

Weitere Informationen: (ggf. Termin angeben)

Bitte beantworten Sie die Frage.

Sicherheitscode:captcha
Bitte geben Sie den vierstelligen Sicherheitscode ein.*

* Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen und akzeptiert. Mit der Nutzung des Buchungsformulars erkläre ich mich folglich einverstanden, dass meine Daten zum Zwecke der Bearbeitung dieser Buchungsanfrage gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck für die Datenspeicherung entfällt oder ich meine Einwilligung für die Zukunft widerrufe. Hierzu genügt eine E-Mail an ed.ne1571661684shcas1571661684-sbe@1571661684ofni1571661684.

Unser Versprechen zum Datenschutz: Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der Buchung verwendet. Wir geben keine Kundendaten an Dritte weiter.

*Pflichtfeld; alle weiteren Angaben sind freiwillig und dienen nur zur Kontaktaufnahme bei Rückfragen